Mein Blog-Archiv

Thema: mein Senf/MyTube

Seite: 1   [1] 

Sonntag, 19. Oktober 2014 19:39

The Real Ice Bucket Challenge

Zur Erinnerung: Kurz vor unserem Urlaub wurde ich für die Ice Bucket Challenge nominiert. Leider hatte ich überhaupt keine Zeit für sowas, also bat ich meinen Schatz Florian, ein kurzes Video mit meinem Lego-Avatar zu drehen. Heraus kam dabei dieses Meisterwerk:

Aber ich kann das natürlich nicht mit meiner Ehre vereinbaren, mich dem nicht auch persönlich zu stellen. Also haben wir im Hilton Düsseldorf während unserer Fan-Con die Drehaufnahmen zur realen Ice Bucket Challenge gemacht. Aber wie das so ist, Zeit ist Mangelware und ich weiß gerade sowieso nicht, wo ich anfangen soll, und außerdem braucht man ja auch etwas Schlaf und Ruhe und so, kam ich erst heute dazu, das Video aufzubreiten. Enjoy!

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Freunde | Computer und Internet | MyTube | 1001 Steine
Clicks: 21

Donnerstag, 28. August 2014 22:41

Ice Bucket Challenge

Irgendwann trifft es wohl jeden, oder? Leider hatte ich keine Zeit und bin sowieso eine Frostbeule. Deshalb habe ich meinen Schatz Florian gefragt, ob er nicht für mich einen Brickmovie machen könnte. Und das ist dabei herausgekommen:

Themen: MyTube | 1001 Steine | Meine Sonderanfertigung Florian | Computer und Internet
Clicks: 24

Montag, 1. Oktober 2012 00:06

Wise Guys - Zwei Welten

Nachdem wir bei unserem letzten Wise Guys-Konzert einige Kinder gesehen hatten, haben wir beschlossen, unsere Jungs beim nächsten Mal mitzunehmen. Allerdings waren sie davon so gar nicht begeistert, weil sie momentan für nichts zu begeistern sind. Aber letztendlich hat es ihnen doch gefallen.

Klaro, die Wise Guys sind ja auch superlustig, bringen Stimmung in den Saal und ich kann mir auch vorstellen, dass sie in Hallen es da noch viel einfacher haben, weil sich die Leute dann nicht erst von ihren Stühlen erheben müssen. Aber ich geb's zu, ich werd alt, ich hab lieber die Möglichkeit, mich hinzusetzen, falls es mir zu viel wird. Und es ist mir auch lieber, wenn Stuhlreihen die anderen Leute daran hindern, mich zu zerquetschen.

Auch diesmal hat Sari zusammen mit Nils, dem Neuzugang (zumindest für uns) eine kleine Schauspieleinlage geliefert und gerappt. Mein Lieblingslied zur Zeit ist das mit der Deutschen Bahn. Außerdem wurde auch angesprochen, dass der Bass Ferenc die Band Ende des Jahres verlassen wird. Das ist natürlich schade und es gab auch einen sehr bewegenden Abschiedsapplaus.

Und Star Trek mögen sie auch. Und Galaxy Quest haben sie wohl auch angeguckt :-)

Themen: Patchwork-Familie | Musik | MyTube | Star Trek
Clicks: 27

Dienstag, 30. August 2011 20:29

Planet der Affen - PRevolution

Hat mir der Film Planet der Affen - PRevolution gefallen? Ja, hat er. Und irgendwie habe ich mich gefragt, wieso... Wahrscheinlich, weil die Erwartungshaltung, die die Trailer aufgebaut haben, erfüllt wurde, und weil die Trailer noch immer Raum für Überraschungen ließen, ich also nicht das Gefühl haben musste, den Film eigentlich schon zu kennen.

Die Tricktechnik ist natürlich wieder überragend realistisch gelungen. Anders als bei dem King Kong-Remake vor einigen Jahren langweilt der Film aber überhaupt nicht. Die Story ist nett erzählt und rührt natürlich zu Herzen. Und der Cameo-Auftritt von David Hewlett hat mir super gefallen :-)

Interessante Charakterstudien hat es leider nicht gegeben. Die Menschen erscheinen stereotyp und dienen den Primaten lediglich als Ballzuspieler. Dabei hätte die junge Primatenexpertin jede Menge Konfliktpotential gehabt. Aber naja, man kann heutzutage schon zufrieden sein, wenn die Logikfehler und Action den Film nicht beherrschen.

Gab es denn Logikfehler? Da müsste ich mir den Film noch einmal genauer ansehen, aber ich hatte das Gefühl, dass wesentlich mehr Affen aus dem Käfig ausgebrochen waren, als vorher überhaupt drin gewesen sind. Und ich meine mal gelesen zu haben, dass auch die intelligentesten Primaten aufgrund des Aufbaus ihrer Kehlköpfe nicht in Lautsprache sprechen lernen können. Ansonsten gab es nur ein paar "Wie kann man nur so blöd sein?"-Effekte, z.B. dass der junge Wissenschaftler die Flaschen mit dem Virus einfach zu Hause im Kühlschrank aufbewahrte, aber sowas ist nicht ganz unrealistisch...

Fazit: Wir werden uns den Film auf bluray kaufen. Und da er mächtig Potential für Fortsetzungen hat, freuen wir uns auf diese :-)

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Kino | MyTube
Clicks: 21

Montag, 25. Juli 2011 20:45

Harry Potter 7.2 - Die Heiligtümer des Todes (nicht in 3D)

Ohne meinen Schatz Florian, der von Harry Potter juckenden Ausschlag, Brechreiz und unkontrollierbare Zuckungen bekommt, dafür aber mit meinen Mädelz und Jungs, bin ich am Sonntag spontan im Kino gewesen, um Harry Potter 7.2 anzusehen. Im Royal. Dem Kino, an dem angeblich an allen Kassen Kinokarten zu kaufen gibt, außer die vorletzte, da gibt es nur Süßwaren und die letzte, da gibt es reservierte Karten, was man aber erst lesen kann, wenn man schon 20 Minuten in der Schlange gestanden hat. Und überhaupt, wieso gibt es keine separate Kasse mehr für die Tickets. Blöd!

Aber ich wollte ja über den neuen Harry Potter berichten. Zumindest ist er nicht so langweilig wie 7.1. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich der Handlung komplett folgen konnte, aber als Nicht-Buchleser fehlt einem wahrscheinlich sowieso so ziemlich alle Information. Mir hat die Flucht auf dem weißen Nacktdrachen gefallen. Und natürlich Narcissa Malfoys Frisur, die man ganz bestimmt bei mir abgekupfert hat. Es werden einige Rätsel gelöst, was mir natürlich sehr gut gefallen hat. Und man durfte einen kurzen Blick 19 Jahre in die Zukunft werfen.

Fazit: Wer die anderen Potter-Filme gesehen hat, muss diesen natürlich ebenfalls sehen. Ist wie die Lizenz zum Geld drucken. Und wenn Buycountry wieder so ein tolles Angebot hat, werde ich für meine Jungs die DVD auch kaufen. Nur Leute, die auf Harry Potter allergisch sind, sollten diesen Film auf jeden Fall meiden.

Themen: (B)engel | Kino | MyTube
Clicks: 26

Dienstag, 14. Juni 2011 21:26

Source Code

Am Montag waren wir wieder im Kino und haben uns Source Code angeschaut.

Story: Matrix meets Avatar meets Und täglich grüßt das Murmeltier. Captain Colter Stevens wacht im Körper eines Mannes auf, der im Zug sitzt, und erlebt die letzten acht Minuten vor dessen Tod, als der Zug aufgrund eines Attentats explodiert. Immer wieder durchlebt er diese achtminütige Sequenz. Seine Aufgabe: Finde den Attentäter.

Fazit: Ein durchweg packender Film, der auf Schienen unaufhaltsam und unausweichlich auf sein Happy End zusteuert. Wie schön.

Mein Schatz Florian fragte sich allerdings, wieso der Film Source Code genannt wurde. Und was zum Teufel wurde aus Sean Fentress?

Themen: Kino | Meine Sonderanfertigung Florian | MyTube
Clicks: 22

Montag, 3. Januar 2011 18:31

Der Wohnring in Neuperlach

Letztes Jahr hatte ich ein Fotoprojekt gestartet. Ich habe in sporadischen Abständen Fotos von unserem Balkon gemacht. Das Ergebnis ist eine Reihe von Bildern aus unserem Wohnring im Wandel der Jahreszeiten. Viel Spaß beim Gucken!

Themen: MyTube | Wohnung
Clicks: 20
[ 2 Mal Senf dazugegeben ]

Samstag, 9. Oktober 2010 12:34

Nuhr die Ruhe - Dieter Nuhr

Das nächste Mal verschenke ich nur Gutscheine. Denn als ich dieses Jahr Karten für Dieter Nuhr zu Weihnachten um mich geschmissen habe, musste ich erfahren, dass eine Beschenkte zu diesem Zeitpunkt im Urlaub ist und ein Beschenkter wollte nicht hin, weil sich Dieter Nuhr uninformiert über die Piratenpartei mit Stammtischparolen geäußert hatte. Deshalb bin ich mit zwei anderen Leuten hingegangen.

Wenn sich Dieter Nuhr wieder über die Piratenpartei ausgelassen hätte, dann wäre der Titel dieses Blogeintrags wohl "Nuhr Stammtischparolen" gewesen. Aber er ließ es bleiben und zog statt dessen unsere schwarz-gelbe Regierung durch den Kakao. Ein wenig zumindest, denn es ging in seinem Programm eigentlich um alles Mögliche, über das Sterben, über Entspannung, über die Katastrophen und Weltungergänge, die wir seit den 80er Jahren alle durchgemacht haben. Wir haben schon viel gelacht.

Nicht lachen konnte ich über Stuttgart 21, denn dort geht es um mehr als nur um Juchtenkäfer, nicht zu verwechseln mit dem Borkenkäfer... Aber zu mehr hat es bei Dieter Nuhr nicht gereicht, zu diesem Thema wollte er wohl nicht Stellung beziehen. Ist wohl auch besser so gewesen.

Alles in Allem gefällt mir Claus von Wagner schon besser. Er ist politischer und hat mehr Biss.

Und noch ein Wort zum Circus Krone. Es ist absolut nicht mehr zeitgemäß, Tickets mit freier Sitzplatzwahl zu verkaufen, zumal die Sitze dort eigentlich sogar nummeriert sind. Man könnte durch eine einfache Softwarelösung verhindern, dass sich schon lange vor Showbeginn vor der Tür diese Menschentrauben bilden und dann bei Einlass sich halb zerquetschen. Das war wirklich das letzte Mal, dass ich dort war.

Themen: Freunde | MyTube | Claus von Wagner
Clicks: 32

Dienstag, 17. August 2010 17:12

Toy Story 3

Gestern waren wir mal wieder im Kino. Fange ich eigentlich jeden Kino-Blog-Eintrag mit diesem Satz an? Naja, egal, auf jeden Fall haben wir uns Toy Story 3 angeschaut, natürlich NICHT auf 3D. Braucht man auch gar nicht.

Denn der Film hat eine ganz süße Handlung und ein paar überraschende Gags auf Lager. Gut, es geht mal wieder darum, dass Andy sein Spielzeug nicht mehr braucht, diesmal weil er jetzt auf's College geht. Und der Film wurde kräftig von Mattel und Fisher Price gesponsort. Aber das störte mich überhaupt nicht. Da gibt es schlimmere Kandidaten wie Converse in I, Robot. Im Gegenteil, da werden Ken und Barbie mal so richtig klischeehaft auf die Schippe genommen.

Alles in allem hat mir der Film sehr gut gefallen und wir werden ihn sicher zu unserem ersten und zweiten Teil dazugesellen, sobald er zu einem vernünftigen Preis erhältlich sein wird.

Themen: Familienbande | Patchwork-Familie | Kino | MyTube
Clicks: 23

Sonntag, 16. Mai 2010 21:30

Thriller live! im Deutschen Theater

Heute haben wir uns die Show Thriller live! im Deutschen Theater angeschaut. Die Show war wirklich Klasse. Sie bietet einen Streifzug aus dem musikalischen Werdegang von Michael Jackson, beginnend als kleiner Junge bei den Jackson Five bis hin zu seinen neuesten Songs.

Der Höhepunkt der Show ist natürlich Thriller, bei dem die Tänzer sich als Zombies verkleidet aus den Nebelschwaden erheben. Außerdem hat mir Smooth Criminal gut gefallen, vor allen Dingen weil sie es tatsächlich geschafft hatten, auf der Bühne dann einen fast 45°-Winkel darzustellen wie im legendären Video (bei 7:38 min).

Die Show brilliert durch ihre tänzerische Darbietung, die unvergängliche Musik von Michael Jackson und natürlich von den fantastischen Sängern. Am besten hat mir übrigens die Tänzerin Chelsea De Carvalho gefallen, die wohl bei der Argentur Actually Actors angeheuert werden kann.

Hier ein Interview mit dem Macher auf Jutjub. Nachdem irgendwie nix brauchbares mehr zu sehen ist auf dem vorgenannten Kanal, hier das Original-Video von Smooth Criminal auf MyVideo.de:


michael jackson smooth criminal - MyVideo

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Musical | MyTube
Clicks: 41

Samstag, 20. März 2010 22:52

Dinosaurier - Im Reich der Giganten

Heute haben wir uns die Show Dinosaurier - Im Reich der Giganten angeschaut. Die Tickets hatten wir zu Weihnachten geschenkt bekommen. Im Original heißt die Show Walking with Dinosaurs.

Es war wirklich sehr beeindruckend, wie realistisch die Dinos wirkten, auch wenn man leider viel zu weit weg sitzt und natürlich auch sieht, dass die Kolosse von fahrenden Gerüsten getragen werden bzw. man die menschlichen Beine der Puppenspieler sieht. Ein Paläontologe führte uns mit Witz durch die Erdgeschichte von der Entstehung bis zum Meteoriteneinschlag. Insgesamt dauerte die Show ohne Pause knapp 1,5 Stunden, was mir viiiiiiel zu kurz vorkam ;-)

Dinosaurier Show

Sandra und Florian

Themen: Familienbande | Patchwork-Familie | unterwegs | Dinosaurier | MyTube
Clicks: 31

Montag, 22. Februar 2010 20:05

Ingo Börchers - Die Welt ist eine Google_

Gestern haben wir mal wieder ein wenig Beziehungspflege betrieben und sind zweisam in die Lach- und Schießgesellschaft das Programm von Ingo Börchers: Die Welt ist eine Google_ angeschaut. Nicht, dass wir Beziehungsprobleme hätten. Was ist das überhaupt. Nein, eher so vorbeugend, mal einfach nur was gemeinsam unternehmen. Florian hatte auf der Hinfahrt in der U-Bahn die Überraschung schon erraten ;-)

Das Programm von Ingo Börchers aus Bielefeld ;-) war super witzig, auch wenn es manchmal schwierig war zu folgen, weil er irrsinnig schnell sprechen kann. Wir saßen sogar in der ersten Reihe und ich bedauerte, dass wir die T-Shirts "I'm blogging this" nicht angehabt hatten. Mal sehen, ob man die CD auch in Zeitlupe anhören kann. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

Es gab nur eine kleine Panne: Ich hatte mich sehr auf das Essen dort gefreut, denn die Küche in der Lach- und Schießgesellschaft ist wirklich gut. Sauerbraten mit Semmelknödel und Blaukraut hätte es werden sollen. Doch als 10 Minuten vor der Vorstellung unser Essen noch nicht da war, hat mein Schatz Florian doch mal nachgefragt. Doch da war der Sauerbraten schon aus. Geduld ist eben nicht immer eine Tugend. Statt dessen gab es nur den Apfelstrudel und Florian bekam seinen Salat. Aber wir waren noch nicht ganz fertig, als Ingo Börchers auf die Bühne kam, das war nicht so toll gewesen.

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | MyTube
Clicks: 27

Sonntag, 14. Februar 2010 18:26

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Der Film ist ekelerregend.

Themen: Patchwork-Familie | Kino | MyTube
Clicks: 21

Mittwoch, 6. Januar 2010 17:29

G-Force - Agenten mit Biss

Nein, gebissen wird niemand. Der Film ist rasant, unterhaltsam und witzig. Und es ist absolut überflüssig, ihn in 3D anzugucken. Wir hatten auch so unseren Spaß.

Zum Inhalt: Drei Meerschweinchen, ein Maulwurf, eine Fliege und eine Armee Kakerlaken kämpfen darum, vom FBI als eigene Einheit anerkannt zu werden. Dabei wollen Sie dem Chef der Firma Saberling die Sache mit der Weltherrschaft vermasseln. Achtung, Spoiler Zum Schluss kommt jedoch heraus, dass im G-Force-Team selbst der Maulwurf sitzt, der die Weltherrschaft an sich reißen will. Das G-Force-Team kämpft also um Anerkennung, obwohl es selbst die Ursache für das Problem ist, das sie zu lösen versuchen... Naja, da musste am Schluss eben unbedingt noch eine "überraschende Wendung" her und natürlich durfte keines der niedlichen Tiere dabei draufgehen. Ist ja ein Kinderfilm.

Fazit: Kann man sich schon mal angucken, ist niedlich ;-)

Themen: Patchwork-Familie | Kino | MyTube
Clicks: 24

Donnerstag, 31. Dezember 2009 12:56

Mary Christmas

Gestern waren wir mal wieder im Deutschen Theaterzelt und hatten phantastische Plätze in der 6. Reihe zu Mary Christmas. Herrlich selbstironisch zieht Mary auch das Publikum durch den Kakao. Sie hat sogar Farid gefragt, wie er heißt, doch zunächst nur Harry verstanden, bis Farid seinen Namen buchstabiert hat. Als nach der Pause Noah auf seinem Platz saß (er hat einen leichter zu merkenden Namen), ist sie aber nicht nochmal auf das junge Publikum eingegangen.

Es war wirklich komisch. Und an einigen Stellen stimmte sie uns auch nachdenklich und traurig, wenn es um Obdachlose oder den Nahostkonflikt ging. Das ist auch Weihnachten. Nach der Pause ist es zwar nicht mehr so viel Kabarett wie vor der Pause und einige Witze kannte ich schon. Doch am Ende lässt Mary die Hüllen fallen und wird zu Georg Preuße, der auch ein paar private Einblicke in sein bewegtes Leben gibt.

Fazit: Absolut sehenswert!

Themen: Familienbande | unterwegs | MyTube
Clicks: 16
[ 2 Mal Senf dazugegeben ]

Samstag, 26. Dezember 2009 13:10

Planet 51

Ein wirklich süßer Film ist die spanisch-britische Koproduktion Planet 51. Mit viel Witz und Charme erzählt er die Geschichte von Astronaut Chuck Baker, der in dem verschlafenen, an irdische 50er-Jahre erinnerndes Örtchen Glipforg auf Planet 51 landet und sich fortan vor dem von Aliengräuelfilmen geprägtem Militär verstecken muss.

Auch diese Computeranimation bedient sich vieler Anspielungen auf Klassiker des Genres wie Alien (der Säure pinkelnde "Hund"), 2001 (das Raumschiff hieß Odyssey und der kleine Rover war eine Mischung aus HAL 2001 und Wall-E), E.T. (ein Junge versteckt den Außerirdischen, um ihn zu schützen), dem Autor Stanisław Lem (dieser Junge heißt "Lem") und Invasion vom Mars (die Leute glaubten, in willenlose Zombies verwandelt zu werden). Trotzdem hat mir dieser Film sehr viel besser gefallen als Monsters vs. Aliens.

Fazit: Ein erfrischend witziges Abenteuer, das sich bestimmt bald in unserer Sammlung befinden wird :-)

Das Witzige an diesem Trailer ist, dass in der deutschen Kinoversion keine lila "Candy"-Verpackung verwendet wurde (bei 0.57), sondern eine goldene "Twix"-Packung ;-) Regionales Product Placement sozusagen.

Themen: Patchwork-Familie | Kino | MyTube
Clicks: 18

Samstag, 21. November 2009 19:59

Cool Age Revelations

Heute haben wir uns den Amateurfilm Cool Age Revelations angeschaut. Richtiges Premierefeeling bekamen wir, weil unsere Jungs (gibt kein FSK) ihre Hochzeitsanzüge wieder rausgekramt haben und die Macher des Films anfangs einleitende Worte sprachen. Als Vorschau gab es einen Animationskurzfilm von Quiqueck und Hämat, richtig süß. Und dann ging es auch schon los.

Zur Story: Da will ich mal nicht so viel verraten, schließlich gibt es sicher noch Leute, die den Film nächstes Wochenende in Berlin sehen wollen. Oder mal auf DVD erwerben. Wahrscheinlich kann man ihn auch irgendwann im Internet runterladen. Nur soviel sei gesagt: Er ist lustig, ein klein wenig als Star Trek- und noch etwas weniger als Star Wars Parodie angelegt, die Handlung ist nicht ganz so wichtig, aber es gab einige Szenen, die wirklich neu und lustig waren. Und auch ein wenig makaber - meine Lieblingsszene. Vielleicht verrate ich sie euch nächste Woche nach der Vorführung in Berlin.

Anschließend haben wir uns noch die DVD gekauft und von Dennis Rada und Rainer Grüning signieren lassen. Sowas mag ich ja gerne ;-)

Fazit: Man darf natürlich keinen echten Kinofilm erwarten. Sehr viele Szenen wurden auch vor der Green Screen gedreht, so dass man mit den Möglichkeiten von Amateurfilmerei natürlich keine perfekte Illusion erschaffen kann. Aber darum geht es in dem Film auch nicht. Es geht darum, Spaß zu haben - als Filmemacher und als Zuschauer, auch wenn er den Camgaroo Award 2009 gewonnen hat. Und mein Lieblingsblooper ist der, als die Schwester des Captains zu dem bösen Zundraner Ponchorello Gordo sagt: "Isser nich süß?" Hm, ja, isser.

Themen: Patchwork-Familie | Kino | Star Trek | Star Wars | MyTube
Clicks: 24

Sonntag, 15. November 2009 11:23

Elisabeth

Gestern Abend bin ich mit einer Freundin das Musical Elisabeth angeschaut. Die Karte hatte ich ihr zum Geburtstag geschenkt. Das Musical hat nicht nur wunderschöne Musik und ist toll gesungen (allen voran Der Tod gesungen von Uwe Kröger), sondern es hält sich auch recht nah an ihre Biographie: Elisabeth von Österreich-Ungarn.

Ich hätte mir das Musical eigentlich gar nicht angeschaut, aber es hat mir sehr gut gefallen. Es ist wirklich bewegend, wie die Todessehnsucht von Elisabeth und ihre Schicksalsschläge, als zwei ihrer Kinder starben, dargestellt werden. Dabei war das nur die abgespeckte Version. In Wien soll es noch viel bombastischer gewesen sein vom Bühnenbau her und auch länger. Aber das geht natürlich nicht so leicht, wenn ein Musical auf Tour geht. Wahrscheinlich ist jemand, der es aus Wien kennt, enttäuscht. Aber für alle anderen würde ich sagen, ist es sehenswert.

Themen: Freunde | Musical | MyTube
Clicks: 22

Samstag, 28. Februar 2009 20:15

Annett Louisan - Teilzeithippie

Für das Konzert Teilzeithippie von Annett Louisan im Improvisationszelt des Deutschen Theaters in Fröttmanning haben wir für Freitag Abend Karten zu Weihnachten geschenkt bekommen. Als wir im Auto auf dem Mittleren Ring im Stau standen, machte ich das Drei-Stufen-Programm durch: Ärger, Einsicht, Resignation. Ich wusste, dass wir zu spät kommen würden und hoffte nur noch, dass man uns nicht bis zur Pause draußen warten lässt, bevor wir in den Saal dürfen. Hätten wir doch lieber die U-Bahn genommen. Oder doch nicht? Die hat heute doch schon wieder gestreikt, hatte ich im Twitter gelesen.

Als wir dann in der Schlange vor dem improvisierten Parkplatz standen, begann ich zu hoffen, dass das Konzert vielleicht aufgrund des Streiks um eine halbe Stunde verschoben wurde, schließlich schienen noch einige andere Leute zu spät zu kommen. Dann sind wir vom Parkplatz aus hinter einem Pärchen zum Theaterzelt gejoggt, wo wir problemlos Einlass fanden und auch sofort unsere Plätze einnehmen konnten.

Von Annett Louisan noch keine Spur, statt dessen stand ein Gitarrist mit englischem Akzent (Martin Galopp) auf der Bühne und unterhielt das Publikum prächtig und brachte es auch zum Lachen. Niedlich war auch die fast 11-jährige Kimmy, die ihn auf dem Xylophon begleiten durfte. Dann dauerte es nicht mehr lange und die Show begann.

In der ersten Hälfte trug Annett ein schlichtes, anthrazitfarbenes Kleid. Die Stimmung war gut und jeder Musiker bekam irgendwann sein eigenes Solo und wurde von ihr vorgestellt. Später verriet uns Annett, dass wegen des Streiks für sie Shuttlebusse eingesetzt wurden.

Shuttlebus

Nach der Pause trug sie ein zweischichtiges, leicht asymmetrisches und halb durchsichtiges Kleid mit viel Strass, das Florian besser gefiel. Und jetzt kam auch der Song "Drück die 1", bei dem ich schon mitsingen konnte.

Aufgrund der Standing Ovations gab es noch insgesamt vier Zugaben, u.a. auch "Das Spiel".

Die wunderbar zweideutigen Texte wurden von erstklassiger Musik begleitet. Nach dem Konzert waren Florian und ich noch ganz berauscht.

Florian und Sandra nach dem Konzert

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Musik | unterwegs | MyTube
Clicks: 27
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 34778

© 1998 - 2018 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum