clicks: 1
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Freitag, 1. Juni 2007 19:54

Dave Pelzer - Der verlorene Sohn & Ein Mann namens Dave

Nach dem erschütternden Buch ""Sie nannten mich Es", in dem Dave Pelzer bereits seine furchtbare Kindheit beschrieben hat, in der er grausamst misshandelt wurde, konnte ich natürlich nicht anders, als mir auch seine anderen beiden autobiografischen Bücher "Der verlorene Sohn" und "Ein Mann namens Dave" zu kaufen und natürlich auch zu lesen.

Dave Pelzer ist ein außergewöhnlicher Mensch, denn er hat niemals aufgegeben. Sein Weg war unglaublich steinig, aber er hat es geschafft, sich nicht seinem Schicksal zu ergeben und einzuknicken, sondern er hat sich immer wieder auf seine Füße gestellt. In "Der verlorene Sohn" wird seine Jugend nach seiner Rettung aus dem zerrütteten Elternhaus beschrieben und seine Odyssee durch verschiedene Pflegefamilien, in "Ein Mann namens Dave" sein Werdegang, wie er lernt, sich nicht ausnutzen zu lassen, auch mal "Nein" zu sagen und wieder Vertrauen in Menschen zu fassen. Nicht nur einmal rannen mir Tränen über das Gesicht. Ich denke, dass er wirklich Hoffnung gibt, dass man auch unter widrigsten Umständen das Beste daraus machen kann.

Ich denke auch, dass es Dave geholfen hat, all seine Erlebnisse niederzuschreiben, denn Schreiben hilft, seine Gedanken zu sortieren und einen anderen Blickwinkel zu bekommen. Begreifen kann man diese Geschichte aber wohl nicht. Die Macht, die Eltern über ihre Kinder besitzen, ist riesig und kann leicht missbraucht werden. Ich bin froh, dass in unserer Gesellschaft nicht mehr die Augen davor verschlossen werden, wenn etwas hinter verschlossenen Türen geschieht, das nicht geschehen sollte.

Thema: Bücher
Clicks: 2
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 691217

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum