Mein Blog-Archiv

Sonntag, 24. Oktober 2021 23:59

FedCon 29 mit Tagesticket für Sonntag

Nachdem wir die Grundgesetzbüchlein in unseren Hotelzimmern gefunden haben, haben wir erst einmal nachgeschaut, wer dieser Gustav Stresemann eigentlich ist. Aber ein Friedensnobelpreisträger, der sich zwischen den beiden Weltkriegen für die Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland eingesetzt hat, der kann kein Vorbild für Leerdenker sein.

Nach einem gemütlichen Frühstück mit unserem weiteren Familienmitglied und Washington haben wir ein grünes Bändchen für unsere Impfzertifikate bekommen, unsere Badges geholt und durften endlich auf das Congelände. Wir haben den Händlerraum besucht und die Kunstausstellung. Besonders beeindruckt haben uns die Modelle mit den vielen Lichtern, liebevollen Details und Watte-Explosionen von Kosymo. Wir freuen uns schon, ihn auf der ComicCon in Stuttgart wiederzusehen.

Vor Salon Koenig haben wir auch Hubert Zitt getroffen. Wenn wir schon seine Vorträge verpasst haben *heul*, haben wir uns gefreut, dass er sich kurz Zeit für ein Foto mit uns genommen hat. Robbie war gerade im Interview, mit ihm konnten wir leider nicht sprechen. Bei der Rebel Legion German Base Yavin habe ich einen Pin eines rosa R2D2 erworben für einen guten Zweck.

Ich habe mich riesig gefreut, als mich jemans als Narcissa Malfoy erkannt hat. Zwei hatten auf Bellatrix Lestrange getippt, aber die Locken würde ich nie so hinbekommen. Ich habe morgens noch kurz ein Video angeschaut, damit ich die Kopfhaltung von Narcissa Malfoy hinbekomme. Sie ist ein toller Charakter, eine Mutter, die alles für ihren Sohn tun würde. Beim Harry Potter Fotopoint hat Florian auch ein paar hübsche Fotos von mir gemacht.

Dann haben wir uns auf die Empore des Hauptsaals gesetzt und die Show genossen. Zuerst kam StarGate Atlantis, und danach Discovery. Bei der Crew der Discovery hat jemand Sonequa eine Frage zu zukünftigen Folgen gestellt. Die Gelegenheit hat Benjamin Stöwe (Raumschiff Eberswalde) genutzt, um sie davor zu retten, ihren Vertrag zu brechen. Sie musste nämlich den Flieger erwischen. Bei der Closing wurde dann ein Video zum Song I'm Still Standing von Elton John, wie passend für die erste Con nach (bzw. während) Corona. Gänsehaut! Der Opening von Nessi zur MagicCon wurde auch nochmal gezeigt, basierend auf dem Song "From Now On" aus dem Film/Musical The Greatest Showman. Nochmal Gänsehaut!

Danach waren wir noch hinter dem Maritim beim Brunnen, um ein Last Geek Tonight-Community-Foto zu machen. Bis Stephan das Stativ stabil stehen hatte, war es schon fast dunkel :D Aber wir hatten unseren Spaß und danach haben wir die Con wieder im Foyer mit der legendären Lieferpizza ausklingen lassen. Was für ein toller Tag! Und Florian ist nicht zum Shoppen gekommen. Er meinte, ein Tag ist einfach zu kurz. Den verpassten Catwalk kann ich online nachholen, aber es ist nicht dasselbe. Wenn es klappt, dann werden wir nächstes Jahr wieder dabei sein. Ich bin froh, dass mich das Confeeling wieder hat, auch zum Preis des Conblues. Das ist einfach nur schön.

Als unsere österreichischen LGTler dann die Heimreise antraten, meinte René, dass das jetzt der Öxit ist. Florian: "Österreich hat sich abgespalten." Lachz! So gegen elf sind wir dann aber auch in unser Hotel rüber gegangen. Am nächsten Tag stand schließlich eine lange Autofahrt an, da muss ich ausgeschlafen sein.


Weitere Blogbeiträge und Fotos:

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Familienbande | Conventions | Freunde
Clicks: 58
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 851795

© 1998 - 2022 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum