clicks: 129
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Dienstag, 14. April 2020 17:01

Verschwörungstheorien

Am Ende wird alles gut... und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Ich habe mich nicht wirklich intensiv mit den Verschwörungstheorien rund um Corona beschäftigt. Es ist mir auch ziemlich egal, denn ich bin davon überzeugt, dass dahinter keinesfalls eine Verschwörung stecken kann. Warum?

Verschwörungen funktionieren nur, wenn es lediglich einen kleinen Kreis Eingeweihter gibt. Je mehr Personen in eine Verschwörung eingeweiht sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand etwas ausplaudert und die Wahrheit ans Licht kommt.

Was ich gerne als Indiz dafür hernehme, dass die Verschwörungstheorie relativ nahe an der Wahrheit ist, sind toten Zeugen, Selbstmord von Verdächtigen und - die harmloseste Variante - vernichtete Akten und Beweismittel.

Aber dann gibt es noch Verschwörungstheorien, die schon längst als solche entlarvt wurden oder zumindest erhebliche Zweifel bestehen.

Die satirische Verschwörungstheorie rund um Bielefeld ist dagegen wirklich niedlich, aber die konnten wir persönlich überprüfen.

Und die Coronavirus-Pandemie soll eine Verschwörung sein, die alle Länder dieser Erde betrifft? Und verfeindete Länder wie der Iran soll mit den USA unter einer Decke stecken? Nur Nordkorea macht nicht mit?

Und welches Ziel verfolgen die Verschwörer? Die Abschaffung des Bargeldes? Vereinzelt Diktaturen zu errichten? Um die schädliche Strahlung von 5G-Funkmasten zu kaschieren, die es aber im Gegensatz zum neuen Coronavirus gar nicht weltweit gibt? Damit die Pharmaindustrie Geld scheffeln kann? Zu welchem Preis? Dr. Wodings und andere Typen, die alles für Panikmache halten, haben da irre Thesen.

Aber die Coronakrise als weltweite Verschwörung mit Millionen Mitwissern? Die Chaostheorie spricht dagegen, dass soetwas überhaupt möglich wäre. Geht und erzählt das euren Großmüttern!

Everything's going to be okay!
Carl Grimes


Updates

[Satire an] Der Postillon (06.05.2020): Verschwörungstheoretiker fordern Ende der Lockerungen, weil sonst ihre Theorien nicht mehr stimmen [Satire aus]

Tagesspiegel (07.05.2020): Fake-News über das Coronavirus - Drosten und über 100 Ärzte warnen vor Lügen-Pandemie

heise (08.05.2020): re:publica: Klimawandel-Leugner, Querfront und Corona-Verschwörer, wie der Kampf gegen Fake-News geführt werden könnte, und weshalb es auch gefährlich ist, auf diese Weise eine Zensur-Infrastruktur zu schaffen

Tagesschau (09.05.2020): Bischöfe verbreiten Verschwörungstheorien

Katharina Schulze (die Grünen) (08.05.2020): Wir müssen gemeinsam die Corona-Verschwörungsmythen bekämpfen

Golem (12.05.2020): Bill Gates, das Coronavirus, und der Unsinn, der hier verbreitet wird

Süddeutsche (05.06.2020): Corona-Faktencheck

Telepolis (12.06.2020): Fakten spielen keine Rolle

Volksverpetzer (02.07.2020): Die Zerstörung des Corona-Hypes auf Youtube - meine Anmerkung: Aus virologischer Sicht und zum Schutz alles richtig. Allerdings muss man eben auch die durch Lockdown-Maßnahmen entstehnden Kollateralschäden mit einbeziehen und gegeneinander abwägen. Und ich denke nicht, dass wir wie Japan oder Neuseeland dastehen könnten, da Deutschland keine Insel ist.

Thema: Corona
Clicks: 130
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 1209530

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum