clicks: 92
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Sonntag, 12. November 2006 18:41

Jagdfieber

Der Film Jagdfieber ist klasse animiert (die Haare!) und hat einige nette Ideen, die einen herzhaft auflachen lassen - mal von dem gelegentlichen Fäkalhumor abgesehen. Die Story selbst ist ganz nett, aber auch nicht unbedingt originell.

Achtung, Spoiler!

Der Bär Boog wurde von einer Tierschützerin großgezogen, die es erst nach einem Zwischenfall im örtlichen General Store fertig bringt, ihn auszuwildern. Allerdings will Boog gar nicht in die Wildnis, sondern möchte so schnell wie möglich wieder zurück nach Hause. Erschwerend kommt hinzu, dass soeben die Jagdsaison eröffnet wurde. Er verursacht einen Dammbruch, wobei alle Tiere ins Tal gespült werden, wo die Jäger auf sie warten. Bei dem anschließenden Showdown hilft Boog den Tieren, sich organisiert gegen die Jägermeute zu wehren. Dabei kommen ihnen die Utensilien zugute, die sie kurz vorher von einem campenden Ehepaar entwendet hatten, das in den Wäldern auf der Suche nach Bigfoot war. Nur die Kaninchen müssen für alles herhalten, die können einem fast leidtun.

Fazit: Sehenswert... Und bestimmt auch bald als DVD in unserem Regal.

Ein Wort noch zum Mathäser Kinocenter: Die 3D-Präsentation nervt, denn darin sind die vielen, vielen Leute vergessen worden, die das Foyer meistens verstopfen. Es gibt zu wenig Kassen und zu wenig Popcorn-Stände. Außerdem finde ich es unpassend, dass in einem Kinderfilm Werbung für Filme wie "Der DaVinci-Code" gezeigt wird.

Und dann finde ich es nicht komisch, wie wir Zuschauer verarscht werden. Bei dem T-Com-Spot - ihr müsst da echt mal drauf achten - läuft ein kleiner weißer Hund mit Ringelschwanz durch das Bild. Leute, ich könnte schwören, dass man dem Hund das Arschloch wegretuschiert hat.

Themen: Patchwork-Familie | Kino
Clicks: 93
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 667571

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum