clicks: 9
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Sonntag, 5. August 2018 23:08

Mittelalterliches Klosterfest Miesbach

Heute waren wir in Miesbach auf dem Mittelalterlichen Klosterfest. Die Anfahrt war eine kleine Odyssee, weil das in Google Maps falsch hinterlegt ist. Eine nette Anwohnerin hat uns dann zur richtigen Stelle gelotst. Bei ihr vor dem Haus sind gestern auch schon einige Besucher gestrandet... Hier ist die Adresse aus dem Impressum hinterlegt, es gibt keine Anfahrtbeschreibung. Das tatsächliche Klosterfest findet nämlich bei der Portiunkulakirche statt.

Der Markt ist wirklich sehr schön. Um 15:30 Uhr haben wir die Spielleut von Lumen angeschaut. Da hat es etwas geregnet. Als der Part zu Ende war, sind wir unter das Bühnenzelt geschlüpft.

Da der Harfenspieler Martin sein kostbares Instrument nicht durch den Regen tragen wollte, hat er uns ein wenig über seine Harfe erzählt. Das Klangholz ist nur 3-4 Millimeter dick, muss aber den Zug der Saiten von 400 kg aushalten. Außerdem wird der Arm einseitig belastet, da die Saiten nur auf einer Seite ziehen. Er muss also stabil genug sein, damit er sich im Laufe der Zeit nicht biegt. Er hat seine Harfe bei Norbert Maier bauen lassen, durfte aber unter Anleitung selbst auch Hand anlegen, beispielsweise beim Schleifen des Holzes. Seine Harfe besteht aus mindestens vier verschiedenen Holzarten, u.a. Birke und Kirsche. Sie hatten anfangs unterschiedliche Tönungen, mittlerweile haben sich die Farben aber angeglichen. Ob das der Harfenbauer wusste, dass das passieren würde?

Susanna spielt auch noch bei Neumentroll mit. Die Band haben wir verpasst, aber Florian konnte sich erinnern, dass wir sie im Heidnischen Dorf auf der WGT gesehen hatten.

Besonders angetan war ich jedoch von den kleinen Falken der Oberbayern Falknerei. Entgegen meiner laienhaften Vermutung waren das keine Jungtiere, sondern eine kleine Falkenart, nämlich nordamerikanische Buntfalken. Mit Gimli habe ich mich dann fotografieren lassen, aber er war natürlich winzig verglichen mit der Kordillierenadlerdame Artemis, mit der sich Florian auf der RPC hat fotografieren lassen. Wenn ich nur nicht so blöde Grimassen geschnitten hätte :) Bei der anschließenden Flugshow habe ich wieder eine Menge dazugelernt. Dabei habe ich schon so viele Shows gesehen. Die Falknerei Oberbayern bietet auch Workshops an. Ich glaube, das möchte ich mal machen.

Abends haben wir uns noch einmal Lumen angehört, diesmal in der Kirche. Es war auch ein richtiger katholischer Gottesdienst. Da waren wir ein wenig fehl am Platz, aber wir wollten die Musik hören. Fotos habe ich da aber keine gemacht. Es war noch ein schöner Abschluss. Als wir wieder aus der Kirche rauskamen, waren schon alle mit Abbau beschäftigt. Das war ein wirklich schöner Sonntag. Auf dem Heimweg haben wir dann noch eine schöne rote Sonne bewundern dürfen.

70 Fotos

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Mittelalter
Clicks: 10
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 133671

© 1998 - 2018 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum