Mein Blog-Archiv

Samstag, 15. Oktober 2005 21:27

Der neue Asterix-Band 33 ist da

Ich konnte natürlich nicht widerstehen und habe heute Morgen beim Semmeln holen auch gleich den neuesten Band von Asterix - Gallien in Gefahr - geholt. Ich habe natürlich nichts Großartiges erwartet, seit Goscinny gestorben ist, dennoch entlockte mir der Band hin und wieder ein Lachen.

Er ist eine Hommage an Walt Disney, denn wenn man die Buchstaben vertauscht, kommt der Name der Achtung, Spoiler außerirdischen Rasse, die ein wenig an Micky Maus erinnert, heraus: Tadsylwine. Auch Arnold Schwarzenegger als Superman-Clon kommt vor. Die Geschichte ist nur sehr dünn und zuweilen sogar langweilig. Uderzo ist zwar ein großartiger Comiczeichner, aber kein guter Geschichtenerzähler, so streckt er die Geschichte schon mal mit überdimensionalen Bildern und endet auch schon auf Seite 47 statt auf Seite 50 mit dem berühmten Festmahl. An die alten Goscinny-Geschichten kommt das natürlich nicht ran. Schade, aber war zu erwarten. Manchmal hatte ich das Gefühl, eine Fan-Geschichte zu lesen, die krampfhaft versucht, Science Fiction und Asterix zu einem Hybriden zu verquirlen. Aber das passt ähnlich wie Wasser und Öl einfach nicht zusammen.

Ich werde mir die alten Bände mal wieder reinziehen müssen. Aber als Sammlerin musste ich diesen Band natürlich auch besitzen. Dabei ist mir aufgefallen, dass mir Band Nr. 32 "Asterix plaudert aus der Schule" noch fehlt. Denn muss ich wohl auch noch besorgen.

Thema: Bücher
Clicks: 82
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 136917

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum