Mein Blog-Archiv

Sonntag, 19. August 2012 14:49

Ein König für Deutschland - Andreas Eschbach

Das Buch [Unser Amazonstore: ] Ein König für Deutschland von Andreas Eschbach [/Amazonstore Ende] habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen. Irgendwie kamen darin viele Elemente vor, die in meinem (unserem) Leben eine Rolle spielen. Zum Beispiel geekige Sprüche auf T-Shirts, allen voran mein Lieblingsspruch, allerdings eingedeutscht, auf Seite 195: "Es gibt nur 10 Arten von Menschen - die einen verstehen das binäre System und die anderen nicht". Einer der Protagonisten hieß König mit Nachnamen. Es ging auch um Mittelalterspiele auf Burgen und Alternate Reality Games, um den Chaos Computer Club und andere computertechnische Dinge, um ein Manga-Mädchen. Zeitweise hatte ich tatsächlich das Gefühl, dass dieses Buch für mich geschrieben wurde. Das ist natürlich Blödsinn.

Es geht darum, ob es möglich ist, mit Hilfe von Wahlcomputern Wahlen zu fälschen, wie das aussehen könnte und was dann tatsächlich passiert, wenn die Dinge ins Rollen geraten. Die Ideen von Simon König über Bildung und seine Theorie, dass Werbung Unzufriedenheit verursacht, fand ich granios und ich hätte die Partei vielleicht sogar gewählt, für die er unfreiwillig kandidierte. Zwischendrin befürchtete ich, dass sich alles nur als Alternate Reality Game entpuppen würde, doch das wäre dann doch zu flach gewesen für einen echten Eschbach.

Im Nachwort verriet Eschbach, was ich schon immer vermutet habe, nämlich dass er mit seinen Romanen auch etwas bewirken möchte. In diesem Fall wollte er eindringlich vor der Verwendung von Wahlcomputern warnen, wie es viele IT-Spezialisten tun. Nachdem Eschbach Luft- und Raumfahrttechnik studiert hat und mal als Softwareentwickler gearbeitet hat, zähle ich ihn mal auch zu diesen Spezialisten. Und mir hat auch gefallen, wie er mit normalen und fortgeschrittenen Computeranwendern im Nachwort ins Gericht ging ;-)

Fazit: Ein lesenswerter Roman, wenn auch nicht ganz mit der Tragweite wie Ausgebrannt oder Eine Billion Dollar, die ich immer noch als Pflichtlektüre für jeden einstufe.

Themen: Bücher | Mittelalter | Andreas Eschbach
Clicks: 82
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 138253

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum