Mein Blog-Archiv

Montag, 28. Februar 2011 21:24

Sezierte Wahrheit: Professor Kockels authentische Fälle - Friedrich Herber

Auf das Buch [Unser Amazonstore: ] Sezierte Wahrheit: Professor Kockels authentische Fälle von Friedrich Herber [/Amazonstore Ende] bin ich eher durch Zufall gestoßen. Es ist jedenfalls nichts für schwache Nerven.

Professor Kockel war wohl einer der führenden Pathologen der ersten zehn Jahrzehnte des vergangenen Jahrtausends. In chronologischer Reihenfolge werden seine spektakulärsten Fälle hintereinander runtergespult, zum Teil mit kurzen Andeutungen, wie heute in ähnlich gelagerten Fällen verfahren wird oder wie die heutige Rechtslage aussieht. Hin und wieder wird das Ganze noch mit alten Fotos garniert.

Teilweise liest es sich so langweilig, wie ein Gerichtsprotokoll. Wären nicht zwischendrin sehr traurige Schicksale beschrieben, die auf fehlende Verhütungsmittel, aus heutiger Sicht merkwürdig anmutenden Moralvorstellungen und natürlich den Greueltaten des ersten Weltkrieges zurückzuführen sind, so hätte ich das Buch wahrscheinlich gar nicht zu Ende gelesen. Es ist eben doch eine Sammlung von Zeitzeugen, die irgendwie doch auch interessant waren. Oder wer duelliert sich heute noch?

Ganz schwer im Magen lag mir die Definition von Engelmacherin, also Frauen, die uneheliche Kinder in Pflege nahmen und dann verhungern ließen. Oder das Schicksal des Mannes, der zu Kriegszeiten erschossen wurde, weil er ein paar Kartoffeln stehlen wollte.

Fazit: Wäre das überaus interessante Material anders aufbereitet worden, hätte ich das Buch wahrscheinlich weiterempfohlen. So denke ich, gibt es sicherlich interessanter geschriebene Werke, die Fotos nicht nur erwähnen, sondern diese dann auch dem neugierigen Leser zeigen!

Thema: Bücher
Clicks: 101
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 138256

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum