clicks: 68
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Dienstag, 7. Dezember 2010 19:19

Megamind

Am Sonntag waren wir mal wieder im Kino. Der Film Megamind ist eine Homage an Superman. Daher hießt die Stadt auch Metrocity (statt Metropolis) und die Reporterin Roxanne Ritchi (statt Lois Lane).

Story: Was passiert, wenn es dem Bösewicht gelingt, den guten Superhelden zu besiegen? Richtig, ihm wird langweilig.

Megamind ist sehr witzig. Ich musste ständig an Michael Schumacher denken, weil er so ein laaaaanges Kinn hat. Die Figur wandelt sich im Laufe der Zeit, was ein wenig an den Plot von "Ich, einfach unverbesserlich" erinnerte. Der Fischkopp hatte auch den Namen Minion, genau wie der genmanipulierte Mais aus "Ich, einfach unverbesserlich"... Und die Evil Bank (ehem. Lehman Brothers) war hier der Gegenspieler Tighten, dessen Name der einzige war, bei dem die Rechte noch frei waren.

Meine Lieblingsszene war die, als die Reporterin und Megamind den ehemaligen Unterschlupf von Metroman aufsuchten. Warum, wird nicht verraten. Aber vielleicht habe ich auch nur deshalb so viel gelacht, weil vorher im Kino Glühwein verteilt wurde ;-)

Themen: Patchwork-Familie | Kino
Clicks: 69
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 557622

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum