clicks: 142
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Sonntag, 13. September 2009 23:13

Urlaub auf dem Seidl-Hof

Urlaubsnachlese

Samstag, 8. August 2009

Am Tag nach der Hochzeit haben wir erst einmal den Streibl-Saal wieder aufgeräumt und sind dann zu Florians Papa, um noch die Reste von unserer Hochzeitstorte zu verspeisen. Anschließend haben wir unsere Berliner wieder zum Flughafen gebracht und sind von dort zum Seidl-Hof aufgebrochen. Florian ist mit den Kindern noch in den Pool gehüpft, aber mir war es schon zu kalt.

Sonntag, 9. August 2009

Relaxen... So eine Hochzeit inklusive aller Vorbereitungen ist einfach anstrengend, da braucht man mal eine Pause.

Montag, 10. August 2009

Die Lebensgeister waren noch immer nicht wirklich erwacht. Aber die Internetsucht meldete sich schon. In Vilshofen gibt es ein McDonalds, in dem es einen T-Mobile-HotSpot gibt, unsere Lebensrettung. Die Telefonrechnung sollte in diesem Monat um 3 Euro höher sein, als gewöhnlich ;-)

Am späten Nachmittag haben wir dann noch einen Spaziergang zur Fickenhofmühle gemacht. Auf dem Weg haben wir sogar winzige Ponys gesehen, die vielleicht sogar echte Fellabellas gewesen sein könnten. Die Traktoren waren um so größer.

Dienstag, 11. August 2009

Wir haben wieder aufgetankt und die Energie reicht für einen Ausflug zum Vogelpark Irgenöd. Den kennen wir bereits sehr gut, weil wir dort immer wieder gerne sind. Dennoch haben sie uns dieses Jahr überrascht, da sie zwei junge Chapman-Zebras angeschafft haben. I love Zebras :-)

Die Papageien waren auch lustig, da sie versucht hatten, unseren Schirm durch die Gitterstäbe zu erwischen. Das größte Hightlight ist jedoch immer das Trampolinspringen am Ende des Rundgangs :-)

Auf dem Rückweg haben wir noch ein schönes, großes Eis in Vilshofen gegessen. Dabei mussten wir nur unsere bestellte Micky Maus abholen und ein paar andere, kleine Besorgungen machen.

Mittwoch, 12. August 2009

Geplant war eine Radltour von Windorf nach Passau und dann mit dem Schiff zurück. Wir sind auch gefahren wie die Weltmeister, aber nachdem wir eine kleine Mittagspause eingelegt hatten, hüpfte die Kette von Noahs Rad ab und wir hinkten unserem Zeitplan empfindlich hinterher. Daher schafften wir es nicht rechtzeitig bis 15.45 Uhr an den Schiffsablegeplatz und verpassten das einzige Schiff Richtung Windorf.

Plan B war dann, mit dem Zug nach Vilshofen zurückzufahren und von dort dann nach Windorf zu radeln. Der Zug wäre 16.20 Uhr losgefahren. Doch dann entschieden wir uns dagegen, da die Strecke Passau-Windorf eher eben ist, wenn auch 20 Kilometer lang, während die Strecke Vilshofen-Windorf 5 Kilometer bergauf gegangen wäre. Dazu waren wir dann doch schon zu müde.

Also radelten wir fleißig zurück und kamen leider eine Stunde zu spät zum Grillabend, aber es war noch genügend leckeres Fleisch übrig, so dass wir noch satt wurden :-) Nur leider hatten wir keine Digicam dabei...

Donnerstag, 13. August 2009

Die Internetsucht trieb uns wieder zum McDonalds in Vilshofen. Aber um den Tag noch schön abzurunden, besuchten wir den WaldWipfelWeg. Der war neu und wirklich beeindruckend. Auf richtig hohen Betonsäulen gingen wir über einen Holzpfad - genau das Richtige für meine Höhenangst...

Der Rückweg unter dem Waldwipfelweg war als Waldlehrpfad angelegt. Dort konnten wir sehen, wie lange Müll zum Verrotten braucht, wie sich die verschiedenen Felle anfühlen, das Gewicht von Steinbrocken schätzen und Bienen in ihrer Behausung beobachten. Für Kinder wirklich großartig. Und anschließend gab es noch leckere Waldwipfeltorte - die war grün ;-)

Freitag, 14. August 2009

Zum Baden war es zu kalt, trotzdem sind wir zum Rohrbachsee gefahren und einmal um ihn herumgelaufen. Dabei haben wir Insekten beobachtet, verschiedene Granitsorten bewundert und sind ein paar Westernreitern begegnet. Nach der Tour sind wir noch etwas Tretboot gefahren, wobei wir riesige, azurblaue Libellen beobachten konnten.

Abends gab es noch eine wunderbare Win-Win-Situation: Ich durfte ein Mädchen auf Shadow führen, dem braunen Traberwallach. Ihre Großeltern trauten sich den Umgang mit einem so großen Tier nicht zu. Ich freute mich über den Pferdeduft an meinen Händen und das Mädchen darüber, dass es eine Runde reiten konnte.

Samstag, 15. August 2009

Eigentlich wollten wir am Samstag gleich nach dem Frühstück nach Erfurt fahren, doch im Wildpark Ortenburg war ein Event mit experimenteller Archäologie. Daher sind wir erst einmal dort hin und haben Stein gebort, Bogen geschossen und archäologische Fundstücke bewundert. Die Tiere waren besonders zutraulich und ich verliebte mich in einen weißen Esel. Von den Luchsen bekame wir diesmal nicht viel zu sehen, doch die Riesencurrywurst und das Trampolin am Ende entschädigten uns fürstlich.

Wir kamen daher erst 19.00 Uhr in Erfurt bei Kes und ihrer Familie an. Lustigerweise trugen wir beide das T-Shirt mit dem Spruch "I'm blogging this". Ich durfte dann gleich mal eine Maschine Wäsche waschen. Und wie es in Erfurt weiter ging, erfahrt ihr das nächste Mal :-)

70 Fotos vom Seidlhof

Themen: Familienbande | Urlaub | Pferde/Reiten
Clicks: 143

Kommentare:

Sonntag, 13. September 2009 23:39

http://maninmetropolis.blogspot.com

MiM schrieb:

Das Blogger T-Shirt ist cool...

Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 667584

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum