clicks: 133
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Mittwoch, 9. August 2006 23:46

Das Phantom der Oper

Am Nachmittag sind wir dann nach Essen gefahren. Die Aufführung von "Das Phantom der Oper" findet in einer alten Lager- oder Industriehalle statt, die zu diesem Zweck umgestaltet wurde. Alte und neue Elemente wurden geschickt miteinander verbunden und ein wirklich schönes Theater daraus gemacht. Allein das Gebäude war beeindruckend. Wir hatten uns extra etwas schick angezogen, aber die Hose kneift schon arg... Ich muss dringend wieder abnehmen!

Deshalb sind wir auch nicht schick essen gegangen, sondern haben mal den Subways ausprobiert. Aber da ich von Pfister verwöhnt bin, konnte ich den lapprigen Baguettes nichts abgewinnen. Sie werden zwar frisch belegt und man kann zusehen, wie die Zutaten draufgelegt werden, aber letztendlich habe ich bei der Rennsemmel schon bessere Baguettes gegessen. Da muss ich nicht wirklich noch mal hin.

Das Phantom der Oper war dann grandios und wirklich sehenswert. Wir hatten in Reihe 2 die Plätze 4 & 5, Parkett rechts. Die waren schon teuer gewesen, aber es hat sich gelohnt. Wir konnten die Mimik aller Schauspieler wunderbar sehen und der Kronleuchter flog direkt über unseren Köpfen herab, so dass wir den Windhauch deutlich zu spüren bekamen. Ich muss sagen, das Musical ist wunderschön. Nicht nur die prachtvollen Kostüme, sondern auch die schauspielerische Leistung der Protagonisten beeindruckte mich sehr. Man konnte das Leiden des Phantoms richtig nachvollziehen und wenn er sang, bekam ich eine richtige Gänsehaut. Dennoch wurden auch ein paar Gags mit eingebaut, z. B. wie die Schauspieler mit dem Komponisten interagierten. Absolut empfehlenswert!

Themen: Urlaub | Meine Sonderanfertigung Florian | Musical
Clicks: 134
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 644818

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum