Mein Blog-Archiv

September 2005


August 2005

Oktober 2005

Seite: 1   [1] 

Samstag, 10. September 2005 23:51

Der Captain bandelt mit das Trill an

Das zweite Highlight des Wochenendes war - neben dem reichhaltigen und leckeren Frühstück auf der Dachterrasse meiner Cousine - unser Trekdinner in Köln. Florian hat die Theorie, dass sich auf den Trekdinnern die Temperamente der Leute wiederspiegeln, die in der Stadt leben. So war das Trekdinner eine ganz neue Erfahrung für mich. Beim Münchner Trekdinner, das ich seit 2001 einigermaßen regelmäßig besuche, geht es eher ruhig zu. Es ist leider auch so, dass neue Trekkies es am Anfang etwas schwer haben, mit dem "harten Kern" ins Gespräch zu kommen und sich dadurch manchmal entmutigen lassen und nicht wieder kommen. Das finde ich sehr schade. Denn wenn man - wie ich damals - regelmäßig erscheint, dann ergibt sich nach einiger Zeit dann doch ein intensiverer Kontakt oder man findet - wie ich :-) - seinen Traummann nach 4 Jahren ;-).

Wir hatten am Nachmittag Florians Freund Data von Talk4Fun am Bahnhof abgeholt und ihm für das Trekdinner ein Redshirt und eine "tödliche" Wunde im Gesicht verabreicht. Florian war Captain und ich trug wieder sein Uhura-Kleidchen und malte mir Trillpunkte bzw. -flecken. Meine Cousine zog sich ausgehfertig an und wurde als Dabomädchen ausgegeben.

Zunächst saßen wir etwas verloren an einem dazugestellten Tisch, doch dann forderte B'Elora Vestai DarkH vom Khemorex Klinzhai Data auf, an dem Spiel Klin Zha teilzunehmen. Das ist die klingonische Variante von Schach, die in dem Buch "Der letzte Schachzug" von John M. Ford beschrieben wurde. Als Florian zwischendurch einmal meine Hand auf dem Tisch nahm, grinste B'Elora und meinte: "Aha, der Captain bandelt mit das Trill an." Schließlich spielte Florian gegen Data und am Schluss noch ich gegen Mischaar, dem bajoranischen Piloten. Er hatte seinen Namen übrigens aus dem Baumarkt von einem Mischhaarpinsel... Ich habe natürlich haushoch verloren, aber das lag auch mit am Zeitdruck, denn B'Elora musste am nächsten Morgen früh aus den Federn und entriss uns das Spielbrett förmlich ;-).

Mit den Anschlusszügen nach Hause hatten wir viel Glück. Obwohl mal wieder jemand einen über den Durst getrunken hatte und die S-Bahn vollgek... Naja, lassen wir das. Das Trekdinner in Köln war jedenfalls ein echtes Highlight. Ich kann nur jedem Trekkie empfehlen, es zu besuchen, falls ihr mal in der Nähe seid.

Fotos vom Chattertreffen und von den Vorbereitungen
Fotos vom Trekdinner Köln

Themen: Urlaub | Meine Sonderanfertigung Florian | Freunde | Star Trek
Clicks: 119

Freitag, 9. September 2005 23:52

Pilgerfahrt nach Mekka

Dieses Wochenende sind wir mit der dba nach Köln geflogen. Eigentlich wollte Florian den Marathon mitlaufen, aber das ging dann wegen seiner Schulteroperation doch nicht. Da wir aber bereits die Flugtickets hatten und auch einige andere Dinge in Köln vorhatten, haben wir unser Wochenende nicht gecancelt.

Am Freitag waren wir, nachdem wir unser Gepäck bei meiner Cousine abgeliefert hatten, in unserem Mekka: Starbase 8, dem letzten Florian bekannten Star Trek-Laden Deutschlands. Allerdings habe ich mittlerweile festgestellt, dass es Andere Welten in Hamburg auch noch gibt.

Ich habe mir ein kleines Modell der Enterprise 1701-A gekauft, das in Kürze unter der Frontscheibe meines Autos seinen Platz einnehmen wird. Außerdem ist in der Packung noch ein kleiner Aufnäher in Form des Voyager-Communicators (nicht ganz passend zum Raumschiff), mit dem ich dann eine kleine Uniform für Noah machen möchte.

Fotos

Themen: Urlaub | Meine Sonderanfertigung Florian | Star Trek
Clicks: 2
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 152254

© 1998 - 2019 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum