Herzlich Willkommen bei Sandra!

Sandra und Florian 2019 in Neuseeland

Paul's Service

Login

Nickname (= Username):
Passwort:
 

[ Passwort vergessen ]


Das komplette Weblog findest du hier nach Datum sortiert und hier nach Themen sortiert.

Donnerstag, 26. Mai 2022 20:23

Zeit ist Geld

Das hat schon Dagobert Duck immer gesagt. Und irgendwie hat er Recht. Ich werde mir schon das 9-Euro-Ticket holen, allerdings werde ich sicherlich nicht mehr mit den Öffis fahren, als vorher. Weil ich nicht gerne in die Innenstadt fahre. Weil Menschen... Ins Kino sind wir auch schon vor Corona seltener gegangen, weil wir irgendwie das Gefühl hatten, dass sowieso fast nur noch Marvel-Filme laufen. Die schauen wir wenn überhaupt im Heimkino auf Disney+ an, z.B. den nächsten Dr. Strange. Dieses Jahr interessieren uns eventuell nur Avatar 2 und Jurassic World 3, beides aber trotzdem nur Aufgüsse alter Blockbuster. Ah, und die Känguru-Verschwörung :)

Ich bin meist unterwegs, wenn ich zum Pferd fahre oder für meine 4-köpfige Familie einkaufe. Zum Pferd bräuchte ich mit den Öffis 1,5h einfache Strecke, wenn ich alle Landbusse etc. auch tatsächlich erwische, also 3h reine Fahrzeit. Wenn ich mit dem Auto fahre, dann brauche ich 20 Minuten, mit Tempo 100 vielleicht 25 Minuten, da bin ich nach 3-3,5h wieder zu Hause. Da sind für mich die Öffis keine Option, die Zeit habe ich einfach nicht. Und wenn ich den Wocheneinkauf mache, weil ich aus Zeiteffizienzgründen eben nur einmal groß einkaufen gehe, dann kann ich meine beiden Waschkörbe voll Fressalien und die Getränke einfach nicht in Öffis transportieren. Nebenbeibemerkt auch nicht mit dem Fahrrad.

Wenn man bei vollem Lohnausgleich eine 4-Tage-Woche einführen würde, dann könnte ich mit mehr Zeit vielleicht den Einkauf mit dem Bollerwagen machen. Das ging während dem ersten Lockdown auch gut, da hatte ich wegen Homeoffice viel mehr Zeit, weil die Fahrzeit ins Büro weggefallen ist.

Im Sommer fährt Ferdinand uns in den Urlaub hinterher, weil er während der Berufsschule keinen Urlaub nehmen kann. Da habe ich ihm ein Ticket für den ICE gekauft. 80 Euro. Das sind zwei Tankfüllungen, mit denen wir zu viert im Auto dort hinkommen würden. In der Zeit hätte es das 9-Euro-Ticket gegeben, aber ich wollte ihm nicht zumuten, die Strecke in Bummelzügen zu fahren.

Und nach Sylt mag ich eh nicht...

Themen: News | Auto | Pferde/Reiten | Familienbande | unterwegs | Filme
Clicks: 6

Sonntag, 22. Mai 2022 22:34

Sandra schaut...

[Werbung - und nein, dafür bekomme ich kein Geld]

Wer sich nicht mit dem Thema Krieg auseinandersetzen möchte, bitte nicht weiterlesen.


Twitch WildMics #Ferngespräch #106 | Warum handeln wir unvernünftig?

Anfangs war der Titel "Warum handeln wir dumm?", bevor sie es in "unvernünftig" umbenannt haben. Ich fühlte mich ertappt. Ich habe ein Pferd gekauft. Zum zweiten Mal!


Auslandsjournal vom 18. Mai 2022

Über das Leben in Charkiw, Putins Lügen, illegale Waffen in den USA und die katastrophale Situation in Mali.

Thema: Tommy Krappweis
Clicks: 39

Sonntag, 22. Mai 2022 02:11

Update Sandra 5.0, Schoolbus, Florian reinfeiern

Nachdem wir im Februar nicht richtig feiern konnten wegen Corona, da waren private Treffen auf 10 Personen beschränkt, haben wir dieses Wochenende meinen 50. Geburtstag nachgeholt und Florians 42. Geburtstag reingefeiert. Ich habe mir mal wieder einen Traum erfüllt, nämlich den amerikanischen Schoolbus als Partybus gemietet. Den habe ich mal vor einigen Jahren beim Trekdinner aus dem Fenster vom Restaurant gesehen und wusste, dass ich beim nächsten runden Geburtstag oder so diesen Bus haben muss. Zuerst haben sich die Leute bei uns gesammelt und die Sachen für's Buffet abgeladen. Ein bisserl wurde auch schon gegessen, damit man nicht ganz nüchtern in den Bus steigt. Um 17.00 Uhr sind wir dann eingestiegen und es ging los. Eine Stadtrundfahrt mit rockiger Musik und Getränken. Das hat sooooo viel Spaß gemacht.

Danach haben wir noch zu Hause weitergefeiert. Im Wesentlichen im Garten sitzen, das Wetter war echt wunderbar, im Keller wurde Mariokart gespielt, aber leider haben wir nicht so wahnsinnig viel Platz, so dass es zu einer Steh- und auf der Treppe-sitzparty wurde. Wahrscheinlich werde ich nicht nochmal so groß feiern, lieber im kleineren Kreis oder auswärts, so wie unser 10. Hochzeitstag in der Landlust. Ich hatte versucht, AirPlay auf dem Diensthandy oder AirMusic auf dem Android zu installieren, aber vergebens. Im Partybus war aber genug Auswahl an Musik vorhanden. Ich hatte mir auf dem Heimweg nochmal Depeche Mode gewünscht. Leider hatten sie meinen Lieblingssong "Enjoy the Silence" nicht, aber "Never let me down" war auch schön und hat auch gut gepasst wegen der Songzeile "I'm taking a ride with my best friend" (s). Man muss sich Wünsche einfach erfüllen.

Ins Wohnzimmer ist komischerweise niemand gegangen. Da es so schön im Garten war, wollte niemand Singstar spielen. Um Mitternacht haben wir uns nochmal versammelt und Florian beim Geschenke auspacken zugeschaut. Ich hatte mir eigentlich nichts gewünscht, nur Sparschweine für die Ukraine aufgestellt, aber am Ende habe ich doch eine Menge bekommen. Meine Wunschliste von Amazon wurde leergekauft, Weltfrieden war gerade nicht lieferbar, und ich wurde mit anderen schönen Sachen überrascht, z.B. von einem selbstgehäkelten Felix. Aber um 2.00 Uhr war ich dann froh, als ich ins Bett fallen konnte.

Ich hatte auch Spenden gesammelt. Es gehen jeweils an:

Das nächste Mal möchte ich einen Delo.

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Freunde | Fotografie | Sonnenstrahl | Musik
Clicks: 40
 
Last Update:
23.03.2016 14:07 Clicks: 400088

© 1998 - 2022 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum