Pferde

Sandra auf Felix - 2017

Mein Weblog über Pferde


Meine Eltern nahmen mich einmal auf einem Familienausflug auf den Ponyhof mit und setzten mich auf ein Pony. Damit nahm das Schicksal seinen Lauf. Ich pflasterte meine Kinderzimmerwände mit Pferdepostkarten und -postern, konsumierte kiloweise Pferdebücher und malte sämtliche Schulhefte mit Pferden voll. Natürlich träumte ich von einem eigenen Pferd, aber meine Eltern hielten dies nur für einen vorübergehenden Spleen. Außerdem waren es nicht die Anschaffungskosten, sondern die Unterhaltskosten und überhaupt. Aber wenigstens durfte ich in die Reitschule gehen und richtig reiten lernen.

Auf dem besagten Ponyhof hatte ich ein Lieblingspferd. Shiras hieß es und ich bemühte mich wirklich, ihm nicht zu verfallen, aber es war Liebe auf den ersten Blick. Ein roter Fuchs ohne Abzeichen, der sich von mir reiten ließ wie ein Dressurpferd. Es hatte bei mir sofort geschnackelt. Ich habe viele Höfe und Pferde ausprobiert, aber Shiras blieb mein Liebling. Als er irgendwann zum Verkauf stand, konnte ich drei Wochen nix essen und nicht mehr schlafen, bis ich die Entscheidung traf, ihn zu kaufen. Mit 24 wurde ich Pferdebesitzerin und bereute es nie, meinem Liebling die letzten Jahre zu verschönen. Natürlich habe ich Shiras eine ganze eigene Seite gewidmet.

Auch heute hat mich die Leidenschaft für Pferde nicht losgelassen, wird sie wohl auch nie tun. Im Herbst 2013 habe ich nach über zehn Jahren wieder richtig angefangen zu reiten. Mit Kindern war das immer etwas schwierig, aber der Virus hat mich nie losgelassen. Ich habe dann in den nächsten Jahren von eimal Mal die Woche auf fünf Mal die Woche Reitunterricht gesteigert und es machte mir riesigen Spaß. Außerdem gehe ich seit Februar 2016 auch hin und wieder Wanderreiten in einem Freizeitstall . Dort habe ich im April 2017 auch meinen Reitpass gemacht.

Sandra auf Fleur - 2016

Fotograf: Silke

Seit Mai 2018 habe ich meine erste Reitbeteiligung an dem Isläner Frami. Anfangs mussten wir uns erst einmal kennenlernen, aber inzwischen gehe ich gerne mit ihm allein ins Gelände, so wie früher mit Shiras. Das macht wirklich Spaß. Dafür habe ich jetzt die Tagesritte aufgegeben.

Sandra auf Frami - 2018

Seit Januar 2019 hatte ich dann endlich die Reitbeteiligung auf meinem Lieblingsschulpferd Felix. Seit Juli 2019 gehört er mir und im September 2019 sind wir in unseren neuen Stall gezogen, wo er den ganzen Tag draußen sein kann und wir sehr glücklich sind. Eigentlich wollte ich kein eigenes Pferd mehr, aber Felix hat einfach mein Herz erobert.

Sandra mit Felix - 2019

Last Update:
29.04.2020 17:12 Clicks: 1178

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum