Mein Blog-Archiv

Thema: privat/Schildkröte

Seite: 1   [1] 

Dienstag, 8. August 2006 18:37

Tag der offenen Tür in der Starlight Halle

Am Vormittag hatten wir die Website der UCI Kinowelt noch einmal unter die Lupe genommen. Note für Userbility: 6! Wir kommen aus München. Ich hatte online unsere Reise so gut es ging vorbereitet. Deshalb erwarte ich, dass die Anfahrtskizze und Adresse in der Hauptnavigation zu finden ist. Und sei es im Impressum. Das war aber Fehlanzeige.

Sie war zu finden unter "Programm", Untermenüpunkt "Kino & Preise". Sehr gut versteckt... Florian hat den Betreibern auch eine lange Mail geschrieben. Ich bin gespannt, ob sie unsere Beschwerde ernst nehmen und antworten und/oder ihre Seitennavigation überdenken.

Aber dann hatten wir einen wirklich schönen Tag. Zur Starlight Halle konnten wir von unserem Hotel aus zu Fuß gehen. Dort gab es am Tag der offenen Tür jede Menge zu sehen. Zunächst machten wir den Rundgang durch den Backstagebereich. Dort waren auch Bilder von Kindern ausgehängt, die von der Show begeistert waren. Die Treppenstufen waren gut gepolstert, damit sich die rollschuhfahrenden Artisten nicht verletzen können. Man konnte sogar die Helme in Form von Lokomotiven aufprobieren. Ganz schön schwer, die Dinger... Und damit noch Rollschuh-fahren... Respekt! Einen ICE gab es auch, aber da dieser geschmacksmustergeschützt ist, werde ich die Fotos, auf denen er zu sehen ist, lieber nicht veröffentlichen...

Gegen 14:00 Uhr war der Fan-Wettbewerb. Zahlreiche Verkleidete, auch viele Kinder traten auf und präsentierten ihre liebevoll geschneiderten und gefertigten Kostüme. Richtig schön anzusehen. Leider traten jedoch nicht alle Besucher im Kostüm auf, viele kamen wohl einfach nur so zum Spaß kostümiert. Ich verglich das etwas mit einer Star Trek Convention, wo auch viele leute zwar kostümiert und/oder maskiert kommen, aber nicht alle von ihnen am Kostümwettbewerb teilnehmen. Manche traten auch in Zivil auf und sangen nur den einen oder anderen Song aus der Show. Dabei haben wir einige schräge Töne zu hören bekommen und auch einen jungen Mann, der seinen Text komplett vergessen hatte. Aber das Bochumer Publikum ließ ihn nicht im Stich! Aber ein paar wirkliche Talente waren auch dabei, die dann auch entsprechenden Applaus bekamen. Am besten haben mir natürlich die Kinder gefallen.

16:30 Uhr haben wir dann die Licht- und Technikshow angeschaut. Es wurde erläutert, wie hinter den Kulissen gearbeitet wird, eine Lasershow wurde gezeigt und die Rollschuhfahrer zeigten, was sie alles drauf hatten. Sogar Kinder aus dem Publikum durften mitmachen. Sie legten sich zwischen ein paar Schauspielerinnen und die Schauspieler hüpften mit ihren Rollschuhen darüber. Und in was für einem Tempo sie hier die Bahnen zogen! Gigantisch!

Anschließend war noch ein Ausschnitt aus dem Musical We will rock you zu sehen. Mit farbenfrohen Kostümen und den besten Songs von Queen ist dieses Musical sicherlich auch sehenswert. Vielleicht kommen sie mal nach München ins Deutsche Theater.

Weil meine Füße aber schon höllisch wehtaten, haben wir die Ausschnitte von Starlight Express nicht mehr angeschaut. Wir werden die komplette Vorstellung am Donnerstag abend genießen. Ich bekam dann einen Anruf von meiner Mutter, dass meine Schildkröte auf dem Seidlhof entlaufen ist. Das hat mich sehr traurig gemacht, denn Rosalinde gehört schon seit ca. 28 Jahren zu mir. Ich habe die nächsten Stunden kaum ein Wort mehr gesprochen.

Fotos vom Tag der offenen Tür in der Starlight Express Halle

Themen: Urlaub | Meine Sonderanfertigung Florian | Schildkröte | Musical
Seite: 1   [1] 

Last Update: 09.01.2012 13:04
© 1998 - 2014 by Sandra König |  Impressum |  Disclaimer